Die Staatsekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat in Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Bei einer Festveranstaltung in Ratingen am 05.07.2018 würdigte die Staatssekretärin gemeinsam mit dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Walter Schneeloch, die Verdienste von 20 Bürgerinnen und Bürgern. Die Sportplakette ist die höchste Auszeichnung, die das Land für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sport vergibt.

 

Andrea Milz, Staatsekretärin für Sport, Dieter Norf, Peter Vorsteher, Vertretung von der Stadt Wuppertal

Ehefrau Susanne, Dieter Norf, Tochter Carina

Ehefrau Susanne, Dieter Norf, Werner Kliewer, Carina Norf, Rosemarie Kliewer

 

Dieter Norf, Wuppertal, hielt als gehörloser Leichtathlet mehrere deutsche Rekorde, Europarekord und Weltrekord und war mehrfacher Deutscher Gehörlosenmeister in der Leichtathletik.

In seinem Verein, dem Gehörlosen-Sportverein Wuppertal, engagierte er sich seit 1974 in unterschiedlichen Funktionen und ist heute Ehrenvorsitzender.

Im Deutschen Gehörlosen-Sportverband brachte er seine Kompetenzen ein. Zunächst engagierte er sich als Kassierer der Leichtathletiksparte und technischer Leichtathletikleiter, anschließend als Leichtathletikwart. Auf europäischer Ebene in der European Deaf Sport Organisation war er von 1995 bis 2012 Technischer Leichtathletikdirektor.

Für seine besonderen Verdienste erhielt Dieter Norf 2008 den Long Service Award der European Deaf Sport Organisation. 2014 wurde er durch die Stadt Wuppertal mit dem „Wuppertaler“ für 40 Jahre Ehrenamt ausgezeichnet. Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband verlieh ihm 2015 die Heinrich-Siepmann-Plakette, der Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen 2016 die Bronzene Ehrennadel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen